WingTsun-Schule - Start
Offizielle Mitgliedsschule der www.wingtsunwelt.com
WingTsun

Was ist WingTsun

Bildungsprogramm: WingTsun

Unser Ausbildungssystem ist in 12 Schülergrade aufgeteilt. Die Absolvierung dieser Graduierungen ist Voraussetzung für die Qualifizierung zum Beruf WingTsun Lehrer.

Der Berufsalltag u.a. von Soldatinnen/Soldaten, Polizistinnen/Polizisten, Feuerwehrleuten, Lehrerinnen/Lehrern, Erzieherinnen/Erzieher erfordert Fertigkeiten und Kenntnisse zur Deeskalation von Gewalt und der Gewaltprävention. WingTsun ist damit für erwachsene Teilnehmer zum Fortbildungszwecke sehr geeignet.

WingTsun: "wengchun" ausgesprochen heißt übersetzt "schöner Frühling" und ist eine chinesische Kampfkunst, die vor über 250 Jahren von zwei Frauen entwickelt wurde, um sich gegen stärkere Angreifer verteidigen zu können.

Ihre Idee: Die Kraft des Gegners gegen ihn zu nutzen und dadurch nicht auf rohe Gewalt angewiesen zu sein.

Diesem Prinzip ist WingTsun bis heute treu geblieben und begeistert bereits Tausende, die diese Kampfkunst für sich entdeckt haben. Weiter haben wir, die EWTO, das geniale WT-System mit der Psychologie, Körpersprache und rhetorischen Mitteln verbunden und so die ideale Selbstverteidigung bzw. Selbstbehauptung für die heutige Zeit entwickelt. So dass wir gezielt auf die Bedürfnisse für Kinder, Jugendliche, Frauen und Männer oder andere Zielgruppen spezialisiert sind.

Die EWTO (Europäische WingTsun Organisation) ist die weltweit größte professionelle Organisation für Deeskalations- und Selbstverteidigungsschulungen. Sie wird in Deutschland durch ca. 2000 Schulen und über 50.000 Mitglieder vertreten. Weltweit gibt es WT in über 60 Ländern. Ständige Weiterentwicklung sowie Kontrolle der Lehrer durch Prüfungen und Lehrgänge ist ein Garant dafür, dass unter dem geschützten Namen "WingTsun" qualitativ hochwertige Selbstverteidigung und Kampfkunst angeboten wird.

Wing Tsun gehört zum Bildungsangebot von Kindergärten, öffentlichen Schulen, Volkshochschulen, Familienbildungsstätten.

 

Probetraining
Infos zum Dachverband